„Es geht um mein Leben – und darüber bestimme ich“

Diesen Satz musste ich mehrfach lesen. Er stand in der Mainzer AZ vom 1.9.17. Es ist ein Zitat, und zwar hat das Herr Schröder gesagt, unser ehemaliger Bundeskanzler. Keine Sorge, dies wird kein politischer Beitrag zur Bundestagswahl. Ich bin Ärztin, und Wahlbeeinflussung liegt mir fern. Ich habe mir aus psychologisch-psychotherapeutischer Sicht diesen Satz auf der […]



mehr lesen...

Das fertige Buch

erscheint am 10.8.2017 und kann ab dann über die Website bestellt werden 😊.



mehr lesen...

Making of a book…

Gestern hielt ich das erste Exemplar meines Buchs in meinen Händen. Das war ein besonderer Moment und ein schönes Gefühl den ganzen Tag lang. Ich glaube, ich strahlte von oben bis unten und im ganzen Körper. Beim Autofahren lächelte ich vor mich hin, ich grüßte wildfremde Leute freundlich, und bekam von meinen FreundINNen und meinem […]



mehr lesen...

2. Versuch… Wie deutlich muss ich noch werden

Nachdem Herr Turobin, mein Website-Experte, dankenswerter Weise das Problem der letztmaligen Blogübermittlung herausgefunden und behoben hat, schicke ich es Ihnen / Euch nochmal zu. Sorry für die Umstände. Also, wenn es erneut Probleme geben sollte, freue ich mich über Feedback, so wie es jetzt dazu beigetragen hat, dass ich überhaupt erfuhr, dass die Mail ohne […]



mehr lesen...

Wie deutlich muss ich noch werden … Teil II

In meinem letzten Blogbeitrag habe ich erläutert, wie das Kommunikationsmodell des Psychologen Schulz von Thun in seinem Buch „miteinander reden“ (Band 1) dabei hilft, Missverständnisse zu klären und eine zufriedenstellend zwischenmenschliche Kommunikation zu ermöglichen. Das hieraus von mir entwickelte psychosomatische Kommunikationsmodell könnte auch psychosomatisches Ampelmodell heißen, denn es verdeutlicht auf grafisch einleuchtende Weise die 4 […]



mehr lesen...

Wie deutlich muss ich noch werden…Der Weg zu meinem Buch

In meinem Buch geht es darum, unsere Kommunikation mit unserem Körper besser zu verstehen. Wie ich bereits in meinem letzten Blog zum Thema beschrieben habe, entstand in vielen Gesprächen mit Patienten immer wieder die Frage, wie es zu einer Erkrankung kommt, bei der weder Arzt noch Patient verstehen, „was los ist“.  Patienten kommen zu mir […]



mehr lesen...

Darf ich vorstellen…

Mein Buch ist fertig. Nun fehlt noch etwas Geld, um die Layout- und Druckkosten bezahlen zu können. Es soll schließlich Anfang Juli in Druck gehen. Auf meiner Website wird ein Plugin eingerichtet, sodass das Buch darüber bestellt werden kann. Den Zeitpunkt teile ich dann noch mit. In den nächsten Blogbeiträgen möchte ich die Inhalte meines Buchs vorstellen. In einem […]



mehr lesen...

Ich freue mich, wenn es regnet…

Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. Liebe Blog-Leser die vergangenen 2 Monate waren für mich recht anstrengend, deshalb kommt jetzt erst dieser neuer Beitrag, mit einem kleinen Bonmot, das ich irgendwo gelesen habe. Das es gerade heftig regnet, hilft dieser Spruch mir, etwas beschwingter und leichtfüßiger durch meine […]



mehr lesen...

„Natürlich rede ich mit mir selbst. Es geht doch nichts über eine gute Beratung.“

Diesen Satz habe ich auf einer Postkarte gelesen (Rannenberg&friends, Alexander Holzach) und musste erst einmal darüber nachdenken. Das  Menschen mit sich selbst reden, ist bekannt.  In unserem Kopf laufen ständig innere Filme ab, sodass auch der Begriff „Kopfkino“ den meisten Menschen etwas sagt. Viele sind aber erst einmal sehr skeptisch, wenn ich empfehle, ihre inneren Dialoge genauer zu beobachten. […]



mehr lesen...

Neues aus der Körperpsychotherapie

Am vergangenen Wochenende habe ich am 2. Kursblock einer zweijährigen körperpsychotherapeutischen Weiterbildung teilgenommen. Hier eine Übung, die dem Kennenlernen und achtsamen Spüren unseres Körpers dient. Sie können diese Übung ganz einfach selbst zuhause durchführen: Legen Sie eine lebendig-rhythmische Musik auf, die Sie mögen. Gut wäre ein länger dauerndes Musikstück, das zum Tanzen anregt. Nun bewegen Sie zur Musik nacheinander folgende […]



mehr lesen...

1 2 3 4