Kein Spruch mehr

Wahrscheinlich erhalten Sie dieser Tage viele messages. Es werden gute Worte gepostet und per whatsapp verschickt, Videos werden geteilt und weitergeleitet, und Wünsche und persönliche Fotos von Weihnachtsbäumen werden gezeigt. Wie schön, in solchen Zeiten zu erfahren, wie „vernetzt“ wir sind. Nein, das klingt zu modern. Zweiter Versuch:  Ich spüre mich verbunden mit vielen guten Menschen. Wenn ich eine mail von jemandem bekomme, den ich lange nicht gesehen oder gesprochen habe, dann freue ich mich ganz besonders. Irgendwie beruhigt mich das: Es ist noch Verbindung da, ganz unverhofft.

In Verbindung sein – das ist Glück.

Jetzt aber finde ich, ist es genug. Heute ist Heiligabend, und er fällt – wie schön – auf einen Sonntag. Schon beim Aufstehen merke ich, dass es ein wenig  stiller geworden ist, im Haus und draußen. Und in mir. Ja, das genieße ich jetzt mal so richtig. Ich werde jetzt nachdenken über Gott und das Leben und einfach nur dasitzen und SEIN.

Frohe Weihnachten🎄, liebe Blog-Leser, und

nein, kein Spruch mehr.

 

Ihre Sabine Ott

Comments


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Blog via E-Mail abonnieren

    Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.