Vortrag Prokrastination – Vom Aufschieben zum Loslegen

Der Vortrag liegt hinter mir. Ich hatte das Thema genutzt, um mich auf den Abend des 15.10. optimal vorzubereiten… Prokrastination bedeutet nämlich auch das Aufschieben von Vorbereitungen auf Termine, und da konnte ich noch ein paar Tipps zum Zeitmanagement gebrauchen…

Jedenfalls war der Vortragsabend eine sehr schöne Erfahrung für mich: In der schönen Schmiede Wettig, umrahmt von Natursteinmauern, ein gefüllter Saal, und tolle Beiträge und Fragen vom Publikum. Von der psychossozialen Beratungsstelle geplant, organisiert und freundlich begleitet. Danke an Alle, die da waren!!!

Nun liegt der Vortrag hinter mir. Kennen Sie das – die gemischten Gefühle nach einer geschafften deadline, einem Termin, einer Prüfung? Ich werde es so machen, wie ich es im Vortrag empfohlen habe: Ich freue mich über die „Belohnung“ eines Blumenstraußes, den ich am Abend bekommen habe (danke!), und jetzt mache ich erst mal eine Weile  nichts, gar nichts :-))))))). Tschüss bis November, da schreibe ich den nächsten Blog-Beitrag (lege mich aber mal nicht so genau auf das Datum fest…).

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.